Festo Didactic SE
Kundenservice Seminare

Aufbauseminar SPS Programmierung

Mit dem Trend zu hochautomatisierten Anlagen (cyber-physischen Systemen) steigt deren Einfluss als aktives Element dezentraler Intelligenz weiter. So steuern und regeln sie einerseits auf der Feldebene und kommunizieren andererseits mit übergeordneten Automatisierungssystemen wie MES oder ERP.


Zurück zur Ergebnisliste

Inhalte

  • Programmierung einer Graphischen Schrittkette
  • Programmierung aus einem Grafcet mit Fehlersuche auf Hardware und Software
  • Verarbeitung von Analogwerten
  • Profinet-Anbindung von PN-Devices
  • Visualiesierung mit einem HMI

Ziel

Nach diesem Seminar kennen die Teilnehmer die Grundlagen für die Projektierung und Programmierung einer Siemens SPS in der Entwicklungsumgebung TIA Portal. Sie wenden ihre Kenntnisse mittels konkreter, auf die Hardware zugeschnittener Aufgabenstellungen an und festigen dadurch ihre neu erworbenen Kompetenzen. Sie können einen einfachen Stationsbetrieb mit Betriebsartenteil projektieren und strukturiert programmieren. Der Fokus richtet sich auf den Umgang mit erweiterten Grundlagen. Die Teilnehmer sind in der Lage, PN-Teilnehmer einzubinden und Analogwerte zu verarbeiten. Dabei wird das Zusammenspiel aus Software, Hardware und Visualisieren deutlich.

Dauer

4 Tage

Hinweise

Kenntnisse der SPS-Programmierung sind erforderlich.

Die Implementierung weiterer Technologien, wie z. B. RFID oder MES erfolgt in anderen Trainings.

Firmenseminar

Sie können dieses Seminar auch als Firmenseminar anfragen!
Kontakt aufnehmen

Veranstaltungstermine

17. Apr
bis
20. Apr
2023
21. Nov
bis
24. Nov
2023
„Werte kann man nicht lehren, sondern nur vorleben.“
Viktor Frankl,
Österreichischer Neurologe und Psychiater (1905-1997