Festo Didactic SE
Kundenservice Seminare

Grundlagen der Hydraulik und Elektrohydraulik

Insbesondere wenn es um große Kräfte und Lasten geht, weist die Hydraulik gegenüber der Pneumatik Vorteile auf. Dementsprechend findet die Hydraulik in Bereichen wie Druckgussanlagen, Kunststoffspritzen, Baugeräte und Werkzeugmaschinen Anwendung. Für die Mitarbeiter vieler Unternehmen ist es damit unerlässlich, sich mit hydraulischer Antriebstechnik intensiv zu beschäftigen. Das schließt auch die Elektrohydraulik ein, denn rein hydraulische Steuerungen finden sich eher selten. Viel häufiger ist dagegen eine Kombination aus elektrischem Steuerteil und hydraulischen Antrieben.


Zurück zur Ergebnisliste

Inhalte

  • Geräte und Schaltplandarstellung
  • Lesen und Interpretieren von hydraulischen Basisschaltplänen
  • Physikalische Grundlagen
  • Aufbau und Funktionsweise grundlegender Komponenten
  • Messen von Volumenstrom und Druck
  • Gerätetechnik und Kenndaten der Ventile und Antriebselemente
  • Grundlagen der Proportionalhydraulik
  • Aufbau einfacher Relaissteuerungen
  • Intensives Training für die Praxis: Aufbau nach Schaltplan und Inbetriebnahme

Ziel

Nach diesem Seminar kennen die Teilnehmer die Gerätetechnik der Hydraulik und Elektrohydraulik sowie deren Funktion. Sie sind in der Lage, Schaltpläne zu erstellen, beachten dabei die gültigen Normen und setzen diese praktisch um. Die Teilnehmer können weiterhin wichtige Parameter an elektrohydraulischen Steuerungen wie Geschwindigkeit, Druck und Position der Antriebe einstellen. Dabei beachten sie die erforderlichen Sicherheitsbestimmungen.

Dauer

4 Tage

Hinweise

Aufbauende Kenntnisse erwerben Sie in unserem Seminar Vertiefung Hydraulik für die Instandhaltung.

Firmenseminar

Sie können dieses Seminar auch als Firmenseminar anfragen!
Kontakt aufnehmen

Veranstaltungsort

Standorte

Dieses Seminar wird an verschiedenen Standorten angeboten

Veranstaltungstermine

13. Dez
bis
16. Dez
2022
Esslingen
  • 1.490,00 €
  • zzgl. 19 % MwSt.
„Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen.“
Benjamin Franklin,
Amerikanischer Staatsmann (1706-1790)